Aktuelles

Referentenentwurf zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie
RED II: Industrie fordert ambitionierte Ziele und Investitionssicherheit
„Virtual P2X Show“: die virtuelle Messe zu P2X
P2X steht als Schlüsselkomponente von Energiewende und Sektorkopplung im Rampenlicht. Nun geht es für internationale Experten und Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette darum, sich zu vernetzen, ihre Angebote am sich rasant entwickelnden Markt präsentieren und gemeinsam die Chancen, die P2X bietet, zu nutzen. Dazu bieten wir vom 2. bis 5. März 2021 die passende Plattform: die Virtual P2X Show.
Maschinenbau will sauberen Wasserstoff in Europa zum Erfolg führen
Der VDMA ist in die European Clean Hydrogen Alliance aufgenommen worden. Dieses erst vor wenigen Wochen von der EU-Kommission ins Leben gerufene europäische Wasserstoff-Bündnis soll künftig eine zentrale Rolle beim Markthochlauf und dem großflächigen Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff in Europa spielen. Gründungsmitglieder sind 18 Vorstandsvorsitzende führender europäischer Industrieunternehmen sowie 12 Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft.
Gemeinsame Presseinformation von DWV, VDMA und VKU - Wasserstoff braucht marktgetriebene Regeln
Wasserstoff ist zur Erreichung der Klimaneutralität ein zentraler Schlüssel und die deutsche Industrie will hier eine globale Vorreiterrolle einnehmen. Die Technologien zur Herstellung von klimaneutralem Wasserstoff sind heute schon verfügbar. In einem gemeinsamen Papier fordern die Verbände DWV, VDMA und VKU die Politik auf, regulatorische Hürden abzubauen, die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen internationalen Wasserstoffmarkt zu setzen und den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu forcieren.
„Ein klimaneutrales Europa braucht Power-to-X“
Der „Green Deal“ der Europäischen Kommission sieht vor, dass Europa im Jahr 2050 der erste klimaneutrale Kontinent ist. Damit dies nicht nur eine kühne Vision bleibt, ist der Einsatz der Power-to-X Technologie dringend erforderlich. In der Technologie liegen große Exportchancen für deutsche Unternehmen.
Peter Müller-Baum
Peter Müller-Baum
Geschäftsführer
+49 69 66 03-13 53
+49 69 66 03-23 53