Aktuelles

DWV, VDMA & VKU: Wasserstoff braucht marktgetriebene Regeln
Wasserstoff ist zur Erreichung der Klimaneutralität ein zentraler Schlüssel und die deutsche Industrie will hier eine globale Vorreiterrolle einnehmen. Die Technologien zur Herstellung von klimaneutralem Wasserstoff sind heute schon verfügbar. In einem gemeinsamen Papier fordern die Verbände DWV, VDMA und VKU die Politik auf, regulatorische Hürden abzubauen, die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen internationalen Wasserstoffmarkt zu setzen und den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu forcieren.
Schiffsverkehr: Mit P2X Treibhausgase reduzieren
Nachhaltige alternative Kraftstoffe können auch im Schiffsektor immens dazu beitragen, Treibhausgasemissionen schnell und deutlich zu reduzieren. Die Europäische Kommission zielt mit der Initiative “FuelEU-Maritime” nun darauf ab, Skaleneffekte zu erzielen, um einerseits die Nutzung von nachhaltigen alternativen Kraftstoffen voranzutreiben und andererseits dem Markt größere Sicherheit zu bieten. Die Initiative ist Teil des Green Deal der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, und soll zu den Klimazielen der EU beitragen.
„Virtual P2X Show“: die virtuelle Messe zu P2X
Die Virtual P2X Show vom 2.3. bis 5.3 wurde abgesagt.
Umweltministerium gefährdet Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft
Wasserstoff und E-Fuels sind ein wichtiger Beitrag zur Klimaschutzstrategie – Gesetzentwurf zur nationalen Umsetzung der Erneuerbaren-Energie-Richtlinie (RED II) ist nicht ambitioniert genug und muss überarbeitet werden.
Referentenentwurf zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie
RED II: Industrie fordert ambitionierte Ziele und Investitionssicherheit
Peter Müller-Baum
Peter Müller-Baum
Geschäftsführer
+49 69 66 03-13 53
+49 69 66 03-23 53