Webseminarreihe "From Production to Application"

Shutterstock

P2X ist eine Schlüsselkomponente der Energiewende und der Sektorkopplung. Die grundlegenden politischen Entscheidungen sind getroffen. Jetzt geht es darum, Anwendungen zu realisieren und zu skalieren.

In unserer englischsprachigen Reihe von Web-Seminaren befassen wir uns eingehender mit den technischen Details von P2X. Wir wenden uns an Hersteller, Zulieferindustrie und alle anderen Stakeholder, die in verschiedenen Sektoren der Geräteindustrie vor- und nachgelagert tätig sind. Wir wollen Wissen verbreiten und die Diskussion über technische Herausforderungen und Hürden sowie über Ideen und Möglichkeiten anregen. Entsprechend wechseln sich Produkt- und Produktionsthemen ab, wir schauen aber auf immer mal wieder auf ganz spezielle Themenaspekte.

Die Web-Seminare haben am 27. Oktober mit einem Blick auf die Chemie hinter P2X begonnen. Am 10. November gaben Dr. Carola Kantz und Dr. Lucien Beisswenger gemeinsam einen Überblick über aktuelle Studien zu P2X. Am 24. November ging es um unterschiedlichen Elektrolysearten (AEL, PEM, HTEL). Hergen Thore Wolf von Sunfire, Andrei Zschocke von Thyssenkrupp und Markus Forstmeier von H-TEC SYSTEMS referierten. Am 8. Dezember standen Pyrolyse und Steam Reforming auf der Agenda. Es referierten Dr. Arthur Heberle, Mitsubishi Power Europe, Prof. Dr. D. William Agar, TU Dortmund, Dr. Nicolai Antweiler von Thyssenkrupp sowie Dr. Joachim Wünning von WS Wärmeprozesstechnik. Am 12. Januar ging es um flüssigenefuels. Es referierten Dr.-Ing. Tim Böltken, Ineratec und Dr.-Ing. Mario Kuschel, Chemieanlagenbau Chemnitz.

Die Webseminare finden jeden 2. Dienstag statt, starten um 14 Uhr und dauern jeweils 60 bis 90 Minuten. 20 Minuten sind stets für die Beantwortung Ihrer Fragen reserviert.

  • Am 26. Januar steht dann e-Methan auf der Agenda. Prof. Dr. Rolf Bank, MAN Energy Solutions, und Prof. Dr. Matthias Brunner, HS für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, werden referieren. Zur Anmeldung bitte hier klicken.
  • Am 9. Februar wollen wir einen vergleichenden Blick auf Antriebe und ihre Energieeffizienz werfen. Die Session ist betitelt mit „Spotlight on energy efficiency: A Frontier Economics study“. Vortragen werden David Bothe und Theresa Steinfort von Frontier Economics, Dr. Daniel Chatterjee, Rolls-Royce Power Systems, und Dr. Günter Hörmandinger, Agora Verkehrswende. Zur Anmeldung bitte hier klicken.

Weiter auf der Liste: Transportprobleme, Lagerung und jegliche Art von Komponenten- sowie Sicherheitsthemen. Haben wir etwas vergessen? Bitte kontaktieren Sie Linda.Krieger@vdma.org mit Ihrem Vorschlag.